Was tun, wenn die Flaschenhalterung tropft

Vor einigen Tagen fragte uns jemand, warum seine Wandhalterung für eine Großflasche tropfen würde – bzw. was er dagegen tun kann. Folgende Punkte sind wir mit ihm durchgegangen:

Allgemein

Durch das Aufstecken des Portionierkopfes / Spenders auf die Flasche kann in der Flasche ein Überdruck entstehen. Deshalb sollte nach dem Aufstecken des Portioniers die Flasche noch nicht direkt umgedreht werden. Vor dem Umdrehen lösen Sie bitte den Portionierer zwei mal aus um einen eventuellen Überdruck aus der Flasche zu entfernen. Erst dann die Flasche umdrehen und in die Halterung stecken.

Hat der Portionierkopf einen Korken der richtigen Größe?

Die Hälse der verschiedenen Flaschen sind unterschiedlich weit. Es gilt also, einen Korken zu wählen, der zur Flasche passt. (Bald kommt noch ein Artikel, wie man den richtigen Korken findet. Bis dahin rufen Sie uns bitte an und wir erklären es Ihnen…)

Hat der Portionierkopf einen Naturkorken?

Naturkorken müssen vor dem Einsetzen in die Flasche über Nacht gewässert werden. Hierzu werden sie einfach in ein Gefäß mit Wasser gelegt. Dadurch quillt der Korken ein wenig auf und passt sich gut dem Flaschenhals an.

Hat der Portionierkopf einen Gummikorken?

Ein Lamellenkorken aus Gummi wird fest in den Flaschenhals gesteckt. Die Lamellen passen sich dem Flaschenhals an. Ein Wässern ist nicht nötig. Der Korken muss nur tief genug im Flaschenhals stecken.

Korken sind Verschleißteile

Korken, seien sie aus Naturkork, Gummi oder Kunststoff, sind Verschleißartikel. Bei jedem Flaschenwechsel werden sie stark beansprucht. Sie sollten sie also gelegentlich austauschen.

Passende Artikel in unserem Shop

Dieser Beitrag wurde unter Fragen von Kunden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.